Kompakte Hochdruckreiniger von Kärcher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pocket
Share on email
Foto: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Im Handgepäck-Format

Bei den neuen Kaltwasser-Hochdruckreinigern HD 5/15 C(X) und HD 6/13 C(X) von Kärcher wurde besonderer Wert auf Mobilität gelegt. Dank ihrer kompakten Bauweise, des geringen Gewichts und eines durchdachten Konzepts für die Zubehöraufbewahrung und den Transport sind häufige Wechsel des Einsatzortes für die Geräte kein Problem. Dabei sind die Modelle nicht größer als ein Handgepäckstück. So können sie auch bei beengten Platzverhältnissen, beispielsweise auf einem schmalen Gerüst oder in engen Gängen, eingesetzt werden.

 

Wenn unebenes Gelände das Rollen unmöglich macht sorgt der neue Tragegriff an der Vorderseite des Gehäuses für den einfachen Transport der nur 25,2 kg schweren Geräte. Dank seiner Position, direkt über dem Schwerpunkt, lässt sich der Hochdruckreiniger bequem, wie ein kleiner Koffer tragen. Auch zur Kranverladung ist der zusätzliche Griff geeignet. Der Schubbügel zum Ziehen oder Schieben der Geräte ist auf Knopfdruck ausziehbar. Auf Gleitkufen an der Rückseite kann der Hochdruckreiniger kraftsparend über Stufen transportiert werden.

 

Das Aufbewahren des Zubehörs ist besonders einfach: Zwei Seitenfächer verstauen Dreifach- und Rotordüse griffbereit. Ein Gummiband fixiert den Hochdruckschlauch sicher und der Flächenreiniger kann an einem eigens dafür vorgesehenen Gewinde an der Oberseite des Geräts angeschraubt werden. Die Sprühlanze wird zum Transport auf der rechten Seite des Geräts fest eingerastet, während sie auf der linken Seite für kurze Arbeitspausen leicht griffbereit abgesetzt werden kann. Bei Modellen mit Schlauchtrommel vermindert die klappbare Kurbel die Gefahr von Beschädigungen an Gerät und Umgebung.

 

Je nach Anwendung und Einsatzort lassen sich die Hochdruckreiniger in stehender oder liegender Position benutzen. Dabei haben die Räder keinen Bodenkontakt, wodurch keine Gefahr des Wegrollens besteht. Für eine höhere Lebensdauer schont ein automatisches Druckentlastungssystem Pumpe und Zubehör; Wichtige Teile wie Zylinderkopf, Wasserzulauf und Hochdruckausgang sind aus Messing gefertigt.

 

Foto: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Foto: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Foto: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

 

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Alfred-Kärcher-Straße 28-40
D-71364 Winnenden

Über den Autor:

Handwerker-Dialog

E-Mail: info@handwerker-dialog.de
Webseite: https://www.handwerker-dialog.de

2 Kommentare

Tipps zum Umgang mit einem Hochdruckreiniger 3. Februar 2015 - 22:12

[…] eine wichtige Rolle spielt, entscheidet nicht nur diese Komponente über die Reinigungskraft eines Hochdruckreinigers. Die Mischung aus Wasserdruck und Wassermenge ist ausschlaggebend. Aus dem Grund gilt die Regel, […]

Zurück
Junas 21. Juni 2019 - 7:33

Danke für diesen tollen Blog. Macht weiter so.

Zurück

Hinterlasse einen Kommentar