Wenn Sonnenschutz auch warmhält
Foto: VELUX Deutschland GmbH

Wenn Sonnenschutz auch warmhält

Mit Faltstores und Rollos die Wärmedämmung am Dachfenster verbessern

Hamburg, Januar 2014. Die ungemütliche Jahreszeit mit ihren kalten Außentemperaturen, Schneefall und kurzen Tagen ist da: Der Winter. Daher fliehen wir zunehmend in die angenehm warme Wohnung. Damit die Heizkosten nicht allzu stark steigen, können Mieter und Eigentümer mit Rollos und Faltstores die Wärmedämmung am Fenster um bis zu 21 Prozent verbessern. Gleichzeitig können Bewohner mit Hilfe der Sonnenschutz-Produkte und ihren vielfältigen Designs schon im Winter für Abwechslung in ihrer Wohnung sorgen.

Der Winter ist da. Die Tage scheinen schon am späten Nachmittag zu enden, draußen ist es kälter und ungemütlicher. Es lockt die heimische Wohnung mit ihren warmen Räumen. Jedoch hat die wohlige Wärme in den eigenen vier Wänden ihren Preis – die hohe Heizkostenabrechnung, die auf das Gemüt schlägt. Hier können – auf den ersten Blick überraschend – innenliegende Sonnenschutz-Produkte wie Faltstores und Rollos helfen: Wenn sie geschlossen sind, verbessern sie die Wärmedämmung an einem Velux Dachfenster um bis zu 21 Prozent. Insbesondere der Faltstore DuoLine trumpft dank seiner innovativen Wabenstruktur und den zusätzlich isolierenden Luftkammern in puncto Dämmeigenschaften am Fenster besonders auf. Die heruntergelassenen Sonnenschutz-Produkte schützen gleichzeitig auch vor neugierigen Blicken in die meist schon am frühen Abend erleuchtete Wohnung.

Einfach neue Akzente setzen

Besonders unkompliziert ist die Montage der Velux Sonnenschutz-Produkte. Das patentierte „Pick&Click“-System erleichtert Dachgeschossbewohnern die Anbringung an das Dachfenster: Rollo und Faltstore oben am Fenster in die vorhandenen Zubehörträger schieben, bis sie mit einem Klick einrasten und anschließend nur noch die Laufschienen befestigen – fertig. Um die passende Produktlösung über den Handel, Handwerker oder im Internet zu bestellen, genügen die Angaben zu Typ und Größe des Fensters auf dem Typenschild. Dieses befindet sich bei geöffnetem Fenster meist rechts hinter der Griffleiste. Positiver Nebeneffekt der Sonnenschutz-Produkte: Sie setzen in der Wohnung neue Akzente gegen die winterliche Tristesse. Eine große Auswahl von über 40 Farben und Designs lassen Dachgeschossbewohnern die Wahl, ob sie mit puristisch weißer Eleganz oder bunten Farbklecksen den Einrichtungsstil ergänzen.

 

  • Hersteller
  • Bezugsquellen

VELUX Deutschland GmbH
Gazellenkamp 168
22527 Hamburg

http://www.velux.de

In Bearbeitung

Sie nutzen dieses Produkt? Hinterlassen Sie einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen, vielen Dank!
Mit Faltstores und Rollos die Wärmedämmung am Dachfenster verbessern Hamburg, Januar 2014. Die ungemütliche Jahreszeit mit ihren kalten Außentemperaturen, Schneefall und kurzen Tagen ist da: Der Winter. Daher fliehen wir zunehmend in die angenehm warme Wohnung. Damit die Heizkosten nicht allzu stark steigen, können Mieter und Eigentümer mit Rollos und Faltstores die Wärmedämmung am Fenster um bis zu 21 Prozent verbessern. Gleichzeitig können Bewohner mit Hilfe der Sonnenschutz-Produkte und ihren vielfältigen Designs schon im Winter für Abwechslung in ihrer Wohnung sorgen. Der Winter ist da. Die Tage scheinen schon am späten Nachmittag zu enden, draußen ist es kälter und ungemütlicher.…

Review Übersicht

Ergebnis aller Abstimmungen

Zusammenfassung : War der Beitrag interessant für Sie?

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
0

Ein Kommentar

  1. Guten Abend,
    ich wohne im Dachgeschoss. Viele andere „Dachgeschossbewohner“ wissen nun sicherlich direkt, dass ich ein leiderprobter Mensch bin 😉
    Im Sommer ist es schlicht unerträglich gewesen.
    Also habe ich auf ein mobiles Klimagerät aus dem Baumarkt zurückgegriffen und die Wohnung damit gekühlt.
    Soweit, so gut. Aber dann kam die Rechnung – im wahrsten Sinne des Wortes – durch die Stromrechnung …
    Soeine Klimaanlage ist ein wirklicher Stromfresser! Wer eine betreibt sollte sich mal vor Augen führen, was diese Geräte wirklich kosten/verbrauchen. Einfach mal durchrechnen (https://klimaanlagen-ratgeber.de/klimaanlagen-infos/wieviel-strom-verbraucht-eine-klimaanlage/).

    Lange Rede kurzer Sinn, ich habe die Dachfenster, hinter die vorher nur ein kleiner Sonnenschutz geklebt war, durch neue VELUX-Fenster mit Sonnenschutz (integriert) ausgetauscht.
    Der Unterschied war wirklich enorm.
    Ich habe mein Klimagerät im Sommer im Keller stehen lassen können, die Wohnung bleibt ordentlich kühl – kein Vergleich zu vorher.
    Und die Dämmwirkung ist wirklich klasse, auch im letzten Winter sind meine Heizkosten merklich geringer gewesen.
    Es klingt komisch, aber der Unterschied ist wirklich messbar. Das wollte ich einfach mal als Erfahrung zu besten geben 😉

    Gruß!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*