Professionelle Gartenbeleuchtung vom Fachmann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pocket
Share on email
Professionelle Gartenbeleuchtung
Foto: Freepik

Durch professionelle Gartenbeleuchtung außergewöhnliche Akzente setzen

Eine gute Ausleuchtung des Außenbereichs sorgt im Dunkeln nicht nur für die nötige Sicherheit und verhindert Unfälle. Mit der richtigen Platzierung und Ausrichtung werden einzigartige Lichtspiele und -spiegelungen erzielt, die ein wahrer Blickfang sind. Um eine perfekte und aufeinander abgestimmte Inszenierung zu erhalten, ist es ratsam, dass die Planung und Ausführung der Gartenbeleuchtung vom Fachmann durchgeführt wird.

Wichtige Aspekte bei der Lichtkreation

Nicht alle Leuchten eignen sich für den Außenbereich, denn diese müssen witterungsbeständig sein, damit die nötige Sicherheit und Langlebigkeit gegeben ist.

Überlegen Sie sich, ob Sie lediglich eine praktische Beleuchtung wünschen, um Wege und Türen in der Dunkelheit zu erleuchten, oder ob Sie eine professionelle Gartenbeleuchtung bevorzugen, die dem Garten eine stimmungsvolle Atmosphäre verleiht. Hier machen bereits verschiedene Helligkeitsstufen den Unterschied.

Möchten Sie nur einzelne Bereiche beleuchten, beispielsweise den Gartenweg, oder ziehen Sie eine komplette Installation vor, bei der zum Beispiel die Terrassen- und Gartenteichbeleuchtung miteinbezogen wird und alles miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt ist? Letzteres spart in den meisten Fällen Kosten.

Ebenfalls ist es ratsam, sich mit den Funktionen der einzelnen Beleuchtungselemente auseinandersetzen, die Sie benötigen. Hier kommen beispielsweise Bewegungssensoren in Frage, Ihnen einen bequemen und sicheren Weg durch den Garten zu ermöglichen oder um Einbrecher abzuschrecken. Sollen bestimmte Bereiche von selbst bei Anbruch der Dunkelheit beleuchtet werden, empfehlen sich Leuchten mit Dämmungsschalter. Wohnen Sie in einer Klimazone mit niedrigen Temperaturen, kommt unter Umständen eine Gartenbeleuchtung vom Fachmann zum Einsatz, die mit Temperaturschutz ausgestattet ist. Falls Sie eine manuelle Steuerung der Beleuchtung wünschen, die mit den gewählten Modellen nicht verfügbar ist, lässt sich dies mit einer Funksteckdose realisieren. An dieser lassen sich nicht nur Leuchten, sondern ebenso unterschiedliche Elektrogeräte anschließen, die per Fernbedienung an- und ausgeschaltet werden.

Damit die Außenbeleuchtung ein einheitliches Bild mit dem Haus und dem Garten bildet, ist es ratsam, alle Leuchten darauf und aufeinander abzustimmen.

Nicht zuletzt sollten Sie sich über die Beleuchtungsart Gedanken machen. Bei strombetriebenen Lampen kommen sowohl Halogen-Spots zum Hervorheben von Highlights als auch LED-Leuchten für eine großflächigere Bestrahlung in Betracht. Um die Stromkosten nicht in die Höhe zu treiben, eignen sich Solarlampen.

Beleuchtungsmöglichkeiten für den Außenbereich

Für die professionelle Gartenbeleuchtung kommen je nach Einsatzgebiet und gewünschter Bestrahlung diverse Lampenarten in Betracht.

– Wandleuchten

Diese Lampen lassen sich beispielsweise am Haus, einer Mauer oder dem Gartenhaus befestigen und erleuchten die Einfahrt beziehungsweise den Gartenweg. Abhängig vom gewählten Modell strahlen sie das Licht nach oben oder unten ab. Einige Ausführungen lassen sich nicht nur in beliebiger Richtung drehen und justieren, sondern ebenfalls dimmen.

– Bodeneinbauleuchten und -strahler

Im Gegensatz zu anderen Beleuchtungsarten sind diese tagsüber nicht auf dem ersten Blick erkennbar, da sie direkt in den Boden eingesetzt werden. Mit ihrem Licht, das nach oben strahlt, setzen sie beispielsweise Büsche, Bäume, Beetränder oder die Terrasse ansprechend in Szene. Es ist ratsam, dass Sie diese Art der Gartenbeleuchtung vom Fachmann ausführen lassen, da ein großer Arbeits- und Zeitaufwand mit dem Einbau erforderlich ist.

– Strahler

Nicht nur in der Wohnung, sondern auch im Außenbereich lassen sich diese klassischen Leuchten einsetzen, um einzelne Objekte zu einem Blickfang zu machen. Erfreuen Sie sich hierdurch in der Dunkelheit beispielsweise an ihrem Lieblingsplatz, an Statuen oder bestimmten Sträuchern. Das passende Modell lässt sich anhand der benötigten Größe und Lichtintensität aussuchen. Um die Strahler nicht überirdisch zu verlegen und somit Beschädigungen durch den Rasenmäher riskieren, empfiehlt es sich, dass Sie die professionelle Gartenbeleuchtung durch einen Experten erledigen lassen.

Gartenbeleuchtung vom Fachmann

Foto: Freepik

– Sockelleuchten

Mit diesen Leuchten schaffen Sie nicht nur im Dunkeln, sondern ebenso bei Tag ein stilvolles Ambiente in Ihrem Garten. So zieren sie beispielsweise den Rand der Terrasse und dienen nachts der Orientierung auf dem Gartenweg. Je nach Ausführung strahlen die Lampen das abgegebene Licht unten oder im 360-Gradwinkel um sich herum. Da hier ebenfalls diverse Vorarbeiten nötig sind, ist es ratsam diese Gartenbeleuchtung vom Fachmann realisieren zu lassen.

– Stehleuchten

Als direkte Beleuchtung, beispielsweise auf der Terrasse, oder um eine komplette Fläche stilvoll hervorzuheben eignen sich diese schicken Lampen. Obwohl sie im Gegensatz zu Wandleuchten mehr Platz einnehmen, liegt ihr Vorteil in der Mobilität. Je nach Länge des Stromkabels lassen sich diese Leuchten in einem gewissen Bereich verschieben.

Eine professionelle Gartenbeleuchtung, die zum Beispiel von einem Landschaftsgärtner geplant und durchgeführt wird, garantiert Ihnen nicht nur perfekt aufeinander abgestimmte Beleuchtungselemente, sondern die nötige Sicherheit und Langlebigkeit.

Ideale Außenbeleuchtung für jeden Bereich

Es gibt fast unzählige Möglichkeiten, den Außenbereich für die Dunkelheit attraktiv und sicher zu gestalten. Neben der klassischen Wegebeleuchtung stehen beispielsweise folgende zur Verfügung:

– Fassade und Hausnummernbeleuchtung

Erleichtern Sie Gästen, Lieferdiensten und anderen Besuchern das Auffinden Ihres Hauses im Dunkeln, indem Sie Displayleuchten für die Hausnummer verwenden oder Leuchten an der Wand anbringen, die diese beleuchten.

Verfügen Sie über eine besonders attraktive Außenfassade beziehungsweise architektonische Hauselemente, lassen Sie andere durch Strahler oder Wandleuchten daran teilhaben.

– Gartenteich

Ein Highlight vieler Gärten ist der Teich. Setzen Sie ihn nicht nur flächenmäßig, sondern gleichzeitig in puncto Beleuchtung in den Mittelpunkt. Hier haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen Strahlern und Unterwasserbeleuchtung.

– Treppenstufen

Verfügen Sie im Außenbereich über Treppen, die im Dunkeln schwer erkennbar sind, können Sie Treppenstufenleuchten, ähnlich den Bodenleuchten, mit geringer Helligkeit einsetzen, damit Sie nicht geblendet werden.

Außenbeleuchtung vom Experten

Insbesondere im Außenbereich müssen gewisse Anforderungen an die Stromversorgung und den Beleuchtungselementen erfüllt sein, um die Sicherheit zu gewährleisten. Eine professionelle Gartenbeleuchtung, die beispielsweise von einem Gartenlandschaftsbauer installiert wird, entspricht diesen vollständig.

Über den Autor:

Handwerker-Dialog

E-Mail: info@handwerker-dialog.de
Webseite: https://www.handwerker-dialog.de

Hinterlasse einen Kommentar